Was wenn...

Bei "was wenn" überlege ich was wäre wenn eine bestimmte Situation eintrifft.Hier mal gleich das erste,zum besseren Verständnis: Was wenn...es keine Schulpflicht gäbe? Klingt trivial,aber wenn man so drüber nachdenkt...Also wenn es keine Schulpflicht gäbe-nirgends-wieviele würden dann noch freiwillig in die Schule gehen? Sehr wenige bis niemand. Dadurch würden tausende Menschen/Lehrer ihren Job verlieren und die Arbeitslosen-Rate steigt weltweit. Was passiert mit den Kindern? Wenn keiner in die Schule geht,werden sie nichts lernen (Damit meine ich Sachen,die man noch nicht kann/kennt),dadurch werden sie keine Chance haben irgendwann einen vernünftigen Job zu bekommen. Die Arbeitgeber nehmen lieber Leute mit nem vernünftigen Abschluss. Aber was ist in der nächsten Generation,oder in der darauf folgenden? Man kennt es nicht anders,als ohne Schule. Der Durchschnitts-IQ sinkt auf das einer Badewanne (13,wenn ich mich nicht irre). Wer übernimmt dann sowas wie Politik? Klar von einigen dort kann man nicht sagen,dass sie schlauer sind (Stichpunkt NPD) Also entwickeln wir uns zurück,immer weiter.Klar haben wir Computer etc. Aber die bringen auch nichts, wenn man zu blöd dafür ist sie zu bedienen. Irgendwann wären wir dann auf dem Stand der Steinzeit,bis wir evtl. aussterben.(Z.B. Wenn man mal vergisst zu atmen oder so.) Also ist es schon ganz gut mit der Schulpflicht,auch wenn viele das nicht so sehn'. So das wars damit und ciao (Im just a blogger)

21.6.14 03:34

Letzte Einträge: Lob, Einsamkeit , Nach dem Tod, Mag sie mich?

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen


Werbung